Schon mal ans Leasing eines Fahrrades als Arbeitnehmer gedacht?

Warum immer nur ein Auto Leasen? Auch ein Fahrrad kann günstig geleast werden! Ein Beispiel zeigen wir euch hier:

Frau Müller ist begeisterte Fahrradfahrerin, und plant schon seit längerem sich ein neues Fahrrad oder vielleicht sogar ein E-Bike zu kaufen.
Sie möchte dabei aber möglichst viel Geld sparen, jedoch trotzdem ein hochwertiges Modell fahren. Bei ihrem örtlichen Fahrradhändler erfährt sie, dass man über LEASERAD/JOBRAD und teilnehmende Fahrradhändler, Fahrräder & E-Bikes über ein Gehaltsumwandlungsmodell bis zu 40% günstiger bekommen kann. 

So funktioniert das Fahrrad-Leasing für Arbeitnehmer über JOBRAD:

Zuerst erkundigt sich Frau Müller bei ihrem Arbeitgeber ob dieser bereits JOBRAD anbietet. Wenn nicht, ist das kein Problem. Frau Müller weist in diesem Fall auf die tolle Möglichkeit des Fahrradleasings hin und legt ihm das Angebot über ihr Wunschbike im Wert von 2.299,00 € vor.
Der Arbeitgeber sendet nun einen Leasingvertrag und die Bestellung für Frau Müllers Fahrrad an JOBRAD. Sind die Unterlagen vollständig bei JOBRAD angekommen, geben diese dem Fahrradhändler Bescheid, dass Frau Müller ihr Fahrrad abholen kann – oder sie lässt es sich bequem nach Hause liefern. Die Rechnung sendet der Fahrradhändler an JOBRAD, die dann monatlich über den Arbeitgeber die Leasingrate mit Frau Müllers Bruttolohn verrechnen. Nach Ablauf der 36-monatigen Laufzeit kann Frau Müller entweder das Bike für einen festgelegten Restwert in Höhe von 10% des Neupreises kaufen oder direkt das aktuellste Modell im Anschluss leasen.

nagelneues Bike auch privat nutzen
Und Dank der 1% Regelung kann sie selbstverständlich ihr nagelneues Bike auch privat nutzen und nicht nur für den Weg zur Arbeit. Dies bedeutet, dass sie jeden Monat 1% des Listenpreises mit ihrem persönlichen Steuersatz versteuern muss. In unserem Beispiel wären das rund 23 Euro (1% mal 2299,- Euro) die sie zu versteuern hat. Im Gegensatz zu Dienstwagen muss der Weg zur Arbeit jedoch nicht weiter versteuert werden.

Auf der Seite von Jobrad könnt ihr die Ersparnis im Vergleich zum Direktkauf berechnen.

Rechenbeispiel:

Frau Müller, unverheiratet, Bruttomonatsgehalt: 2.500,00 €, Steuerklasse: I, keine Kinder.

E-Bike im Wert von 2.299,00 €
mtl. Leasingrate inkl. Versicherung: 68,20 €
tatsächliche Nettobelastung: 46,63 €
Ersparnis gegenüber Direktkauf: 28,2 %

Das Prinzip JOBRAD wird hier nochmal in einem Video veranschaulicht:

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.