Rennbericht MTB Bundesliga in Schopp

Beim Rennen der internationalen MTB Bundesliga in Schopp, nahe Kaiserslautern, konnten die Fahrer des Untermünkheimer MHW-Cube Racing Team erneut ihre Stärke beweisen. Philipp Bertsch eroberte sich sogar den 2.Platz im Rennen.

(Schopp)

In der Pfalz fand vergangenes Wochenende das dritte Rennen der Internationalen Bundesliga statt. 7 Fahrer des MHW-Cube Racing Teams standen in der U-23 Klasse am Start. Am Samstag konnte sich Louis Wolf im Eliminatorsprint den 5.Platz sichern. Chiara Eberle belegte im stark besetzten Fahrerfeld der Damen den 7. Platz. Sonntags startete dann das Feld der besten Biker auf den 4km langen Kurs auf dem die Fahrer 6 Runden zu absolvieren hatten. Louis Wolf übernahm direkt nach dem Start die Führung. In der dritten Runde wurde die aus 4 Fahrern bestehende Führungsgruppe aufgemischt als Philipp Bertsch sich von hinten näherte. Bertsch schaffte es sich bis auf Rang 2 vorzuarbeiten. „Es hat nicht ganz gereicht, ich bin mächtig froh das es mal wieder rund lief“ so Bertsch nach dem Rennen. Louis Wolf schaffte es auf dem 5. Platz ins Ziel. Auf Platz 6 kam Sven Strähle ebenfalls vom MHW-Cube Racing Team ins Ziel. Somit hatte die Untermünkheimer Equipe 3 Piloten unter den besten 6 Fahrern der Internationalen Bundesliga. In der olympischen Cross Country Disziplin führt nun nach drei Rennen Bart de Vocht (Scott Belgien) Martin Frey (Team Bulls) liegt auf Platz 2 und Louis Wolf auf einem sensationellen 3. Gesamtrang. Nach einer kleinen Pause im August geht es dann gegen die Gesamte Weltelite in Méribel (französische Alpen) beim Weltcup noch einmal um alles. Den Deutschen Abschluss bildet dann im September ein Bundesliga Rennen welches in Bad Salzdetfurth stattfindet.

Ergebnisse der Untermünkheimer Equipe:
U23m
02. Philipp Bertsch
05. Louis Wolf
06. Sven Strähle
22. Simon Gessler
28. Craig Oliver (Neuseeland)
–. Sam Weber (USA) techn. Defekt
U23w
13. Chiara Eberle

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.