MHW Cube RacingTeam Präsentation vom 21.03.2014

Die MHW Cube Racing Team Equipe gibt auch 2014 wieder Vollgas! Am letzten Wochenende fand die Vorstellung des 2014er Kaders bei den Stadtwerken Schwäbisch Hall statt. Vor Pressevertretern und geladenen Gästen konnte man News und Visionen zur Saison 2014 erfahren. 2014 geht die Equipe aus Untermünkheim in das fünfte Bundesliga Jahr.

Mit 5 Fahrern wagt man sich mutig auf neues Terrain. Das Quintett in der U23 Klasse International wird ab Mai bei Weltcuprennen am Start stehen. Angeführt vom Untermünkheimer Louis Wolf, der bereits sein drittes Jahr in der Nationalmannschaft bestreitet. Philipp Bertsch, ebenfalls im Bundeskader und 2013 WM neunter in Südafrika. Mit Craig Oliver gibt es einen internationalen Neuzugang aus Neuseeland. Oliver und Bertsch bestreiten Ihr erstes U23 Jahr. Der in den USA geborene Sam Weber wird seinen amerikanischen Pass nutzen, und für die Nation aus Übersee ins Renngeschehen eingreifen. Eine Freigabe für Nove Mesto ( CZ ) liegt bereits vor. „Last but not least“ gibt es mit Sven Strähle einen Rookie in der Mannschaft. Strähle hat 2013 vor allem eine starke zweite Saisonhälfte hingelegt. Auch wenn es für den Nationalkader nicht ganz gereicht hat, muss sich Strähle nicht verstecken . Natürlich wird man im ersten Jahr zunächst einmal schauen was geht. „Bis auf Wolf müssen sich die jungen Fahrer zunächst ganz hinten anstellen und versuchen möglichst viele UCI Punkte einzusammeln. Wir hatten nie Angst! Über die letzten 12 Jahre haben wir diese Equipe behutsam aufgebaut. Herausforderungen gab es immer.“ so Teamchef Michael Weber. Nach unten gibt es elf weitere Nachwuchstalente. In der U17 stehen mit Tim Feinauer und Silas Graf ebenfalls zwei weitere starke Fahrer im Nationaltrikot International an der Startlinie. Benjamin Oesterle und Chira Eberle werden ihren Fokus neben der olympischen Cross Country Disziplin auf die Marathon Distanz legen. Während Oesterle bereits von der UCI für die Weltmeisterschaft 2014 im Pietermaritzburg (Südafrika) nominiert ist, muss sich Eberle in Frankreich im März noch qualifizieren. Insgesamt stehen somit also 16 Nachwuchsbiker im MHW Cube Racing Team an der Startlinie. Im Team Management gibt es ebenfalls Neuerungen – das bisherige Management wird durch Hannes Schray ergänzt. Schray ,der aus dem Leistungs- und Ausdauer-Bereich kommt, wird sich um das Weltcup Quintett kümmern. Als Team Pysio und Betreuer konnte man mit Jonas Oesterle eine erfahrene Kapazität ins Team holen. Oesterle hatte zwei Jahre lang unter Oli Wrobel das Multivan Merida Team unterstützt. Wurde im letzten Jahr als Pysio mit dem Team von Volkswagen Motorsport WRC Rally Weltmeister.

 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.